Unterberg 85, A-5611 Großarl
+43 64 14 / 264 - 0

Kontakt

Direkt zu: Navigation . Inhalt . Kontaktinformationen . Home . Sitemap . Impressum . English . Italiano


Kreuzkogellift Großarl in 70er Jahren
Werbefilm Winterurlaub Grossarl 1967
Werbefilm Winterurlaub Grossarl 1967
Hotel Tauernhof im Jahre 1977 Familie Hettegger Grossarl 1979 Hotel Tauernhof im Jahre 1987 Ambros Hettegger sen. 1994 Wellnessbereich Sprudelbecken 2009 Familie Hettegger 2008 Familie Hettegger 2010

Einst & Jetzt

Einst & Jetzt – Hotel Tauernhof, Großarl im Salzburger Land

Das familiär geführte Hotel Tauernhof im Großarltal kann auf eine mehr als 30jährige Geschichte zurückblicken. Es ist eingebettet in eine intakte Umgebung, jene des Salzburger Großartltals.

Das Großarltal entwickelte sich nach dem 2. Weltkrieg von einer ärmlichen Bergbauernregion zu einer pulsierenden und wirtschaftlich starken Gemeinde. Besonders durch den anfänglichen Sommertourismus und in späterer Folge durch die Erschließung des Skigebietes für den Wintersport nahm die Gemeinde eine erfreuliche Entwicklung. Heute ist der Tourismus eine der Haupteinnahmequellen der Gemeinde und viele weitere Branchen aus Gewerbe und Handwerk profitieren ebenfalls durch diese Entwicklung.

Ambros Hettegger sen. wurde am 28.7.1932 in Großarl als fünftes von fünfzehn Kindern geboren. Aufgewachsen auf einem kleinen Bergbauernhof, dem Schaidreitgut, erlebte er eine karge Kindheit. Nach der Volksschule besuchte er in den Wintermonaten die landwirtschaftliche Fachschule Winklhof bei Hallein. Während dieser Zeit lernte er auch seine spätere Frau Franziska Walkner kennen. Seine Frau stammt aus Gaißau, einem kleinen Ort in der Nähe von Hallein. Franziska Hettegger wurde als zweites von fünf Kindern geboren und wuchs ebenfalls auf einem Bergbauernhof auf. Im Jahre 1960 wurde die Hochzeit gefeiert.

Ambros Hettegger arbeitete anfangs als LKW Fahrer in verschiedenen Betrieben. Im Jahre 1959 wagte er den Schritt in die Selbständigkeit. Er kaufte sich seinen ersten Lastkraftwagen und legte damit den Grundstein für die Rupert Hettegger Transporte.

Ambros und Franziska Hettegger schenkten in den weiteren Jahren sechs Kindern das Leben: Ambros, Maria, Christine, Rupert, Monika, Hannes.

Heute wird der Hotelbetrieb von Ambros Hettegger jun. und seiner Frau Anni geführt. Sie haben mit Markus, Christian und Sebastian bereits für die nächste Hotelgeneration gesorgt.

Geschichte des Hotels Tauernhof:

1977
Nach 2-jähriger Bauzeit wird der Tauernhof im Dezember 1977 als Drei-Sterne-Betrieb eröffnet. Er verfügt über 29 Zimmer und war schon damals einer der Leitbetriebe im Tal. Ambros Hettegger jun. beendet gerade die Hotelfachschule in Bad Hofgastein und führt schon im zarten Alter von 17 Jahren das Tagesgeschäft im Tauernhof. Auch die Töchter Maria und Christine arbeiten im elterlichen Betrieb.
Das Großarltal entwickelt sich touristisch sehr erfreulich. Besonders der Wintersport gewinnt an Popularität und es kommen von Jahr zu Jahr mehr Skifahrer.

1986
Im Jahre 1986 erfolgt die erste große Erweiterung. Südlich des bestehenden Hauses wird ein neuer Bettentrakt mit 20 Zimmern gebaut. Im Erdgeschoss wird ein neuer Hotelspeisesaal errichtet. Der Tauernhof wird von nun an als Vier-Sterne-Hotel geführt.

1988
Im diesem Jahr wird das Hallenbad mit Whirlpool ausgebaut, das im Jahr davor nur als Rohbau im Kellergeschoss errichtet wurde.

1993
Im Jahr 1993 folgt die nächste große Erweiterung. Nördlich des bestehenden Betriebes wird ein Trakt angebaut, es entstehen 14 neue Zimmer und Suiten. Im Erdgeschoss werden die Rezeption und die Kaminbar mit Hotelhalle eingerichtet. Im Untergeschoss wird eine Tiefgarage mit 70 Abstellplätzen errichtet.

1994
Im Jahr 1994 werden alle Hotelzimmer aus dem Jahre 1977 saniert. Die meisten Zimmer werden vergrößert, Bad und WC werden überall getrennt. Die Zimmer werden komplett neu mit heimischen Tischlermöbeln eingerichtet.

1997
In diesem Jahr wird ein neuer Hotelspeisesaal angebaut. Die Saunalandschaft wird erneuert und erweitert zur Tauernhof Wasser- und Wellnesswelt.

1998
Die bestehende Gaststube und das Café aus dem Jahre 1977 werden umgebaut. Es entstehen eine gemütliche Stube und die Tauernstube..

2003
Der Tauernhof wird im Nordbereich aufgestockt. Es entstehen 18 neue Zimmer. Es wird auch ein neuer Aufzug eingebaut, der nun auch den vierten und fünften Stock erschließt.

2004
Das neue Erlebnishallenbad wird errichtet. Das durch die vielen Erweiterungen und Umbauten zu klein gewordene Hallenbad wird mit einem Panoramaschwimmbad erweitert. Als besondere Attraktion verfügt dieses Bad über einen Außenbereich.
Darüber wird ein neuer Speisesaal errichtet. Der Buffetbereich wird wesentlich erweitert. Ein neues Kinderspielzimmer wird über zwei Etagen gebaut.

2006
Im Südtrakt wird das Hotel um zwei Stockwerke erweitert. Es entstehen zusätzliche Zimmer und eine Hochzeitssuite im Dachgeschoss über den Dächern von Großarl. Im Frühjahr 2006 wird östlich vom Hotel ein großzügiger Erlebnisspielplatz im Freien angelegt. Ab der Wintersaison 2007 gibt es im Tauernhof auch eine Kosmetikabteilung und einen SPA-Bereich mit verschiedensten Anwendungen.

2009
Im Jahr 2009 wird der komplette  Wellnessbereich neu errichtet. Ein Warmwassersprudelbecken mit 65 m2 sowie eine Saunalandschaft mit ca. 600 m2 und sechs verschiedenen Kabinen: Finnische Sauna, Kräutersauna, Tepidarium, Sole-Dampfbad, Infrarotkabine sowie unsere Almsauna im Freien.

2013
Die Zimmer aus dem Jahr 1989 werden im modernen "alpinen Style" komplett neu eingerichtet und verfügen über neue, größere Badezimmer. In diesem Zuge wird auch ein W-lan-Netzwerk im gesamten Hotel eingerichtet.

2014
19 Zimmer aus dem Jahre 1993, davon 4 Suiten Tauernhof und 4 Familienlogen, werden komplett neu eingerichtet. Bei den Bädern wurde sogar der Estrich rausgenommen und einige Leitungen, vorallem die Haupt- Wasserleitungen aus dem Jahre 1977, wurden erneuert. Bei den Suiten wurden luxuriöse Regenduschen und anstatt den Eckbadewannen wurden normale Badewannen für 2 Personen verbaut. Bei zwei Familienloge wurde das Kinderzimmer ein bisschen kleiner gemacht, dafür finden unsere Familien ein großes Bad mit Dusche und Badewanne.

2016
30 Zimmer werden in einer Reordzeit von 30 Tagen komplett neu eingerichtet. Bei den Bädern wurde der Estrich rausgenommen und einige Leitungen wurden erneuert.

Insgesamt beschäftigt das Vitalhotel Tauernhof zurzeit über 70 Mitarbeiter inkl. Lehrlingen und ist ein wichtiger Arbeitgeber in dieser Region.

Das Vitalhotel Tauernhof verfügt über genau 100 Gästezimmer.

Anläßlich des 50 jährigen Jubiläums der Hettegger Betriebe in Großarl, haben wir eine kleine Firmenbrochüre erstellt. Es werden kurz unsere Betriebe vorgestellt.

 


Navigieren Sie hier:

Service-Center

Holidaycheck

Facebook


ENTSPANNEN, ERLEBEN,
GENIESSEN!

Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Urlaubsangebot:

Jetzt Angebot anfordern

Diese Seite drucken Der Tauernhof / Zimmer & Suiten / Preise & Angebote / Familien & Kinder / Wellness / Beauty & SPA / Sommerurlaub / Winterurlaub / Kontakt & Service

Google Google+